SiegerlandhalleMedienhaus Lyz
Banner

 
Willkommen bei Radius 92,1 - Deinem Campusradio
Gauch go home?
So gingen die Argentinier und was bei uns ging
Gaucho


 

Ein paar Sekunden, ein kurzer Moment der unüberlegten Freude, und über Tage gibt es kein anderes Thema mehr. Der Freudengesang der Deutschen Mannschaft bei der Siegesfeier auf der Berliner Fanmeile hat für Aufruhr gesorgt. Die „FAZ“ verurteilte die Tanz- und Gesangseinlage als ein „gigantische Eigentor“. Die Spieler hätten „mit einer üblen Persiflage“ das Image einer „weltoffenen, toleranten Nation“ verspielt“.Das ist nur die Spitze des Eisbergs. Der Shitstorm auf Facebook tobt ununterbrochen, die von der DFB-Mannschaft geforderte Zurückhaltung bei getroffenen Aussagen gilt scheinbar nicht für das Internet. Der moralische Zeigefinger schwebt,

unter anderem vom „Spiegel“ gezeigt, wie ein Damoklesschwert über den Fußballern. Man könne doch nicht so kränkende Lieder singen,habe sich
die deutsche Mannschaft doch bis jetzt so tadellos verhalten.

Die Argentinier auf der anderen Seite, haben den Gesang sehr unter- schiedlich aufgenommen. Die Tageszeitung „Clarín“ titelte: „Deutsche widmen den Argentiniern ein Liedchen“.


Die zweite große Tageszeitung „La nación“ wird hingegen schon kritischer, spricht von einem polemischen Schmählied auf die Albiceleste.
Die krasseste Aussage raf der uruguayisch-argentinische Journalist Víctor Hugo Morales. Er griff mit vollen Händen in die "Nazikiste" und stellte sich in seiner Radiosendung bei Radio Continental die Nationalspieler beim Massenmord vor und sprach von einer Krankheit der Überlegenheit in Deutschland.
Er sprach von „widerlichen Nazis“ und Ähnlichem.
Erfrischend unemotional zeigte sich Enrique Martínez, ein Sprecher der regierenden Partei der Kirchneristen. Er sprach in seinem Twitterkanal davon, dass die Deutschen jetzt so ausgelassen feiern würden, weil sie die reelle Gefahr einer Niederlage gegen die Argentinier vor Augen hatten.

 
MittwochSIn ist wieder on
Live-Musik am Siegener Kornmarkt

Siegener Krönchen musikalisch

 

Es geht wieder los. Seit letzter Woche ist wieder MittwochSIn hier in Siegen,
das wöchentliche Musikfestival. Zwischen dem 17.07. und 03.09.2014 findet
jeden Mittwoch auf dem Kornmarkt in Konzert statt. Letzte Woche war die im
Siegerland bekannte Rockband „Hörgerät“ da.
Heute steht eine Special Guest Band auf der Bühne, die laut Veranstalterwebsite
schon mit Größen wie Luxuslärm, Oli P. oder  Sammy Deluxe über 300 Auftritte
bestritten haben soll.

 

Zum Auftakt der Konzertreihe war das Festival gut besucht.
Warme Temperaturen und ein strahlend blauer immel unterstützten tatkräftig
das Gelingen der Veranstaltung

Bisher fand MittwochSIn immer am Schloßplatz des Unteren Schlosses statt.
Dort war das dieses ahr wegen der anhaltenden Bauarbeiten des
„Uni kommt in die Stadt“ - Projektes nicht möglich.

 

Hier noch das Programm:

23.07.2014 Special Guest Band

30.07.2014 super liQuid

06.08.2014: RockFörderNacht

13.08.2014: X-Cellent

20.08.2014: Mirko Bäumer

27.08.2014 Pieps & Friends

03.09.2014 Hold Your Horses

 
Deutschland ist Weltmeister!

54, 74, 90, 2014!

 

Fußball-Fan

Aus, aus, aus! Deutschland ist Weltmeister! Nach einer 113-minütigen
Zitterpartie schoss der erst kurz zuvor eingewechselte Mario Götze
das Eins zu null und entschied damit ein hart umkämpftes Spiel.
Die argentinische Abwehr mit ihrem All-rounder Martín Demichelis
machte die Räume eng und ließ kaum Platz für das deutsche Kombi-
nationsspiel. Immer wieder gelang es Starspieler Lionel Messi
Mats Hummels zu überlisten und vor das deutsche Tor zu gelangen.

 

Kurz vor der Partie sprengte die Nachricht die deutsche Elf, dass
sich Sami Khedira beim Aufwärmen im Stadion über Wadenprobleme
beklagte und deshalb nicht spielen konnte. Für ihn kam der Gladbacher
Christian Kramer, der sich unerschrocken aber auch ungestüm in jeden
Zweikampf warf.
Das war wohl mit ein Grund, dass er beim sehr körperbetonten Spiel von
Ezequiel Garay im Zweikampf hart mit der Schulter am Kopf
erwischt wurde. Er konnte zwar noch eine Zeit lang weiterspielen,
musste dann aber doch mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung das
Feld räumen. Für ihn kam in der 31. Minute André Schürrle, der sich
immer wieder zum argentinischen Tor vorschlug, aber erst in der Vor-
bereitung zu Götzes Tor glänzen konnte.

 

Nach 90 dramatischen Minuten wogte das Spiel in der Verlängerung
weiter. Die erste Chance zur erlösenden Führung verpasste Schürrle,
der Sergio Romero anschoss (91.). Sechs Minuten später stand
Rodrigo Palacio, nach einem Stellungsfehler von Mats Hummels, frei
vor Manuel Neuer, lupfte den Ball aber am Kasten vorbei.
In der 120. Minute hielten alle noch einmal den Atem an, als Welt-
fußballer Lionel Messi noch einen Freistoß gefährlich nahe am
deutschen Strafraum treten durfte. Er schoss direkt, aber viel zu hoch.

 

Die DFB-Auswahl konnte sich nicht nur über den 115.000 Euro teuren
Pokal freuen: Manuel Neuer wurde mit dem goldenen Handschuh zum
besten Torwart gekürt, Lionel Messi dafür als bester Fußballer der WM.
Nach einer sicherlich durchfeierten Nacht sind die Weltmeister zur
Berliner Fanmeileam Brandenburger Tor gereist.
Dort feierten sie ihren Sieg zusammen mit mehr als 400.000 Fans.

 
60 Cent für die Weltmeisterschaft

Mit Stempel und Siegel -

Weltmeister bekommen Sonderbriefmarke


Sonderbriefmarke WM 2014

Nach dem vierten WM-Triumph der Nationalmannschaft
in Brasilien, hat sich das Bundesministerium der Finanzen dazu
entschlossen, eine Sonderbriefmarke zu veröffentlichen.
Auf der Marke zu sehen, sind zwei Fußballer im Zweikampf um
den Ball und in großen Lettern:


Deutschland Fußball Weltmeister 2014

Die 60-Cent-Marke für Standardbriefe ist ab dem
17. Juli bundesweit in den Verkaufsstellen der Deutschen Post
erhältlich. Die deutsche Auswahl und alle im Unterstützerteam
bekommen einen Bogen, der für Sammler besonders wert-
vollen Erstausgaben.

Entworfen wurde das Sonderpostwertzeichen vom Grafiker
Lutz Menze aus Wuppertal, der mit seiner Marke eine Tradition
weiterführt. Schon bei den drei vorhergehenden Weltmeister-
titeln der DFB 1954, 1974 und 1990 wurden Sonderwert-
marken ausgegeben.

 
Wort über Wort gedenkt der Opfer

Weltkriegsausbrüche jähren sich zum 75. & 100. Mal

 

Woher kommt der Krieg?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach wie vor leben wir 2014 – die aktuellen Meldungen
aus Israel bestätigen es traurigerweise – in einer Zeit
der Kriege und kriegerischen Auseinandersetzungen.
Deutschland, und damit auch unsere Region ist häufig
genug indirekt beteiligt. Durch Waffenlieferungen,
Vermittlung von Know How an Diktaturen – und
durch Duldung.
Von Deutschland, so lautete die Parole nach der
Kapitulation 1945, solle nie wieder ein Krieg ausgehen.
Die Kriege heute werden geführt von anderen. Wer
allerdings die Augen verschließt vor den Opfern von
Gewalt und Krieg,und wer überdies eine strengere Asyl-
politik fordert, trägt Mitschuld.
2014 jährt sich der Beginn zweier Weltkriege: der des
Ersten am 28. Juli zum 100. und der des zweiten am
1. September zum 75. Mal. Wort über Wort macht aus
anonymen Opfer-Zahlen wieder Personen.
Wir nennen in einer jeweils zweistündigen Sonder-
sendung die Toten und Vermissten beider Kriege aus
unserer Region, geordnet nach Dörfern und Städten
in Siegerland und Wittgenstein.

- Wort über Wort Sondersendungen am 28.07.
und am 01.09., jeweils 20:00 bis 22:00 Uhr -

 

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 130

Warning: Illegal string offset 'active' in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/templates/themza_j15_14/html/pagination.php on line 136
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 8 von 44

Hauptmenü


Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99

Neueste Nachrichten


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Speiseplan Mensa


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_feed/helper.php on line 46

Meist gelesen


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00a240d/RadioSirup/cms/modules/mod_mostread/helper.php on line 79

Powered by Joomla!. Designed by: Free Joomla 1.5 Theme, .tv domain hosting. Valid XHTML and CSS.